0800 8274724 24 h täglich erreichbar!
buy@tapir.ag Haben Sie Fragen zum Kauf?

Neu! Mit Vorschaufunktion gleich wissen, wie die Suchergebnisse aussehen.

 

Top Drei

Wichtiger Hinweis:

Sämtliche Renditeangaben basieren auf den Auszahlungsprognosen der Emittenten und stellen keine Garantie dar. Die Höhe der angegebenen Rendite kann während der Laufzeit variieren. Die Chancen und Risiken, die aus dem Erwerb von Beteiligungen resultieren, werden in den jeweiligen Emissionsprospekten oder Vertragsunterlagen dargestellt. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt oder die Vertragsunterlagen. Sämtliche Informationen zu den Angeboten beruhen auf den Angaben der jeweiligen Emittenten.

Rating Info

Tapir 5 Star Logo

Alles über unser Beteiligungs-Rating erfahren Sie >>>hier


tapir GFonds

erklärt in 3 Min

>>>Jetzt anschauen

Abwicklung
Kontakt Bild Frau

Sie möchten ohne Agio kaufen oder haben Fragen zu einem Fonds?

0800 8274724

(kostenlose Servicenummer)


News


Rating Updater

Reload Icon

Bleiben Sie Informiert über Upgrades, Downgrades und neue Ratings.

bestellen

Beteiligungen Research & Rating

Bewertungen für Sie

Überblick
grüner Daumen hoch

48% mehr
als 3 Sterne

roter Daumen runter

24% weniger
als 3 Sterne

Wir analysieren und bewerten für Sie!

Weiter zu den Besten

 

 Alles über Alternative Investmentfonds  AIF/geschlossene Fonds erfahren!

 

Wir analysieren und bewerten Alternative Investmentfonds  AIF (vormals geschlossene Fonds). Hierzu  zählen für uns auch Beteiligungen wie Direktanlagen, unternehmerisch geprägte Anlagen wie partiarische Darlehen oder Namensschuldverschreibungen. Dabei liegt unser Augenmerk auf den Bedürfnissen unserer User und Kunden. Speziell darauf ist unsere Bewertung ausgerichtet. Das bedeutet, User und Kunden erhalten ein Höchstmaß an relevanten Informationen, unabhängige Ratings und Einschätzungen und können die gewählten Beteiligungsangebote zu besten Konditionen auf der Handelsplattform „Tapir GFonds“ kaufen.

Nutzen auch Sie unsere Ratings, um die besten Alternativen Investmentfonds  AIF/ geschlossenen Fonds. zu finden. Kaufen Sie dann beispielsweise die gewünschten Fonds ohne Agio, wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben. 

Alternative Investmentfonds  AIF/ geschlossene Fonds eignen sich nur für unternehmerisch orientierte Investoren. Nur wenn Sie die folgenden wichtigen Eigenschaften kennen, könnte diese Anlage etwas für Sie sein:

·      Sie kennen den Weg des Geldes und wissen, in welchen Markt und in welches Projekt investiert wird? Sie können einschätzen, ob die Anlage aufgrund der gewählten Strategie auch wirklich Aussicht auf Erfolg verspricht? Wird beispielhaft das Einkaufscenter auf der „grünen Wiese“ gebaut oder gibt es hierfür eine passende Nachfrage. Gibt es viel Konkurrenz? Welche Mieterqualität ist zu erwarten. Welche Ergebnisse kann das Center Management vorweisen? Erstaunlich viel Hilfe bekommen Sie dabei durch die Produktinformation und den Emissionsprospekt sowie ergänzende Ratings – und eben durch die Einschätzung von Tapir GFonds!

·      Sie können gegebenenfalls mittel- bis langfristig planen? Nicht alle Alternativen Investmentfonds  AIF/geschlossenen Fonds sind sogenannte Kurzläufer (zwei bis drei Jahre). Oft beträgt die Laufzeit von Alternativen Investmentfonds  AIF/geschlossenen Fonds 15 Jahre und mehr. Können Sie so lange auf das eingesetzte Kapital verzichten? Bedenken Sie dabei bitte, dass Sie das investierte Kapital oft nur sehr schwer und meist mit Verlusten aus dem Fonds abziehen können.

·      Sie haben im Sinne einer Risikostreuung genügend Anlageentscheidungen getroffen, die das Risiko einer unternehmerischen Beteiligung - was Alternative Investmentfonds  AIF/geschlossene Fonds nun einmal sind - glätten? Es gibt zwar Studien, die beschreiben, dass Alternative Investmentfonds  AIF/geschlossene Fonds das Risikoprofil eines Portfolios verbessern und gleichzeitig renditesteigernd wirken, aber die im Emissionsprospekt beschriebenen Risiken sollte man durchaus kennen.

·      Sie haben die Zeit, sich mit der Investition zu beschäftigen, beispielsweise an Versammlungen teilzunehmen? Ein Alternativer Investmentfonds  AIF/geschlossener Fonds ist kein „Selbstläufer“ – er verlangt ähnlich wie eine vermietet Eigentumswohnung ein gewisses Maß an Eigeninitiative.

Wenn Sie diese Punkte für sich mit JA beantwortet haben, dann bietet Ihnen ein Alternativer Investmentfonds  AIF/geschlossener Fonds eine sinnvolle und meist renditestarke Anlagealternative.

 

 

 

 

 

Tapir GFonds - ein breites Anlagespektrum unter der Lupe

value5stars SiegelDie Tapir AG steht für absolute Unabhängigkeit, hohe Informationsqualität und effiziente Abwicklung. Profitieren Sie von unserem Service und informieren Sie sich auf unserem Portal über die unterschiedlichsten Beteiligungsangebote wie Alternative Investmentfonds  AIF/geschlossene Fonds.

Unsere Sterne geben für jeden Anlegertyp eine klare Orientierung. Zur Auswahl stehen Ihnen neben den klassischen Sektoren der Immobilienfonds in Deutschland und dem Ausland auch Umwelt und Neue Energien, Flugzeugfonds, Private Equity, sonstige Beteiligungen wie z.B. Öl- und Gas-Investments sowie Direktbeteiligungen, die in Container investieren.

Dank des Tapir-Sterneratings werden die TOP und FLOP Angebote in jedem Segment deutlich. Unsere Bewertungen werden regelmäßig aktualisiert. Wie bei Investmentfonds legen wir großen Wert auf das Management des Unternehmens. Wer in Beteiligungen investiert, sollte sich auch immer aktuell über die steuerliche Behandlung informieren. Bei Streitigkeiten ums Geld kann man sich zum Beispiel an die Ombudsstelle für geschlossene Fonds wenden. Dort finden sich diverse Artikel im Archiv. Mit der Zeit konnte ein hoher Trust erreicht werden.

Nutzen Sie diesen Newsletter und seien Sie in Sachen Alternative Investmentsfonds AIF / geschlossene Fonds immer auf dem aktuellen Stand. Zum Fonds-Rating-Updater registrieren »

   

Sachwertanlagen als Inflationsschutz

Inflation 20 Milliarden Mark Sachwertanlagen wie Alternative Investmentfonds AIF/geschlossene Fonds oder Direktbeteiligungen eignen sich, wenn es darum geht, eine inflationssichere Anlage zu tätigen. Dennoch sind längst nicht alle Beteiligungen für die Geldgeber von Eigenkapital geeignet, wenn Inflationsschutz den primären Kaufanreiz darstellt. Zwar bieten manche Alternative Investmentfonds  AIF/geschlossene Fonds eine gute Hilfe in wirtschaftlich schweren Zeiten und bei Turbulenzen an der Börse. Sie zeichnen sich zudem durch eine hohe Planungssicherheit aus. Ein Windpark, der über viele Jahre gleichbleibend Strom zu festen Einspeisevergütungen produziert, ist nun einmal nicht von der Börse abhängig und damit planbar.

Das beste Beispiel, um den Inflationsschutz durch Sachwertanlagen deutlich zu machen, ist die vermietete Immobilie an einem guten Standort. Sie erzielt Mieteinnahmen und wenn sie finanziert wurde, was in der Regel nahezu immer der Fall ist, kostet sie Zins und Tilgung. Man sollte dabei immer darauf achten, dass es nicht zu einer Unterdeckung kommt, dass also Zins- und Tilgung höher sind als die Mieteinnahmen. Während dabei die Mieten jährlich angepasst werden, um den Inflationsverlust auszugleichen, werden auch die Schulden immer weniger, denn auch das aufgenommene Geld unterliegt ebenfalls der Inflationsrate. Diese „Schere“ macht man sich im Sinne des Inflationsschutzes zu Nutzen.  


Bei Immobilienfonds gibt es Inflationsschutz während der Regellaufzeit des Fonds und bei Auflösung. Was den Inflationsschutz während der Fondslaufzeit betrifft, unterscheiden sich die Fonds real bei der Indexierung der Mietverträge. Im Idealfall besteht eine jährliche Anpassung an den Lebenshaltungsindex. Mit der Fondsauflösung besteht praktisch bei allen Immobilienfonds ein Inflationsausgleich. Eine Ausnahme stellen Projektentwicklungsfonds im Bereich der Immobilienfonds dar, da es sich meist kurze Beteiligungslaufzeiten von durchschnittlich 36 Monaten handelt. Noch kürzere Zeiten bestehen am Zweitmarkt für Immobilienbeteiligungen.


Umweltfonds, sprich Solarfonds oder auch Windfonds und Wasserkraftfonds verfügen ebenfalls – wie oben kurz angedeutet - über einen Inflationsschutz, was oft bei Beteiligungen an alternativen Energien verkannt wird. Sollten beispielsweise die Energiepreise explodieren, müsste der Umweltfonds den Strom nicht zum Preis der Einspeisevergütung verkaufen - er könnte ihn in diesem Fall auch am freien Markt handeln. Was den Inflationsschutz dieser Sachwerte und deren Anteile zum Laufzeitende betrifft, kommt es stark auf die Fondslaufzeit an. Bei Photovoltaikonds mit langer Betriebsdauer ist schwer zu sagen, ob die Module nach 25 Jahren noch etwas wert sind. Bei Solarenergiefonds mit kurzen Regellaufzeiten von acht bis zehn Jahren ist grundsätzlich ein hoher Wert der Anlagen zum Laufzeitende gegeben und sicherlich passt sich dieser in wirtschaftlichen Inflationsphasen an die allgemeine Inflationsentwicklung an.

Bei Private Equity Fonds hängt der Inflationsschutz stark von den einzelnen Ziel-Unternehmen ab. Die Wertentwicklung dieser Unternehmen stellt dabei die Messgröße für den Inflationsschutz und wird beim Exit realisiert. Bei den erfolgreichen Beteiligungen ist grundsätzlich mit einem Inflationsausgleich zu rechnen.

Bei Flugzeugleasingfonds ist das Spektrum weit gestreut. Hier sollte man sich die Leasingverträge genau ansehen. Im Idealfall handelt es sich um eine kurze Laufzeitdauer von acht bis zehn Leasingjahren und um ein gängiges Flugzeug. Hier eignen sich die Konzepte von KGAL und der Serien SkyClass. Eher ungeeignet sind Fonds mit langer Laufdauer und seltenen Flugzeugmustern. Wer also nach Inflationsschutz sucht, ist mit einem A380 Flieger mit einer Fondslaufzeit von 15 Leasingjahren und mehr nicht gut beraten. Kein Mensch ist tatsächlich in der Lage, im Flugzeugbereich derart lange Laufzeiten richtig einzuschätzen.

Rohstofffonds, wie Ölfonds, Gasfonds oder Goldfonds bieten generell dann Inflationsschutz, wenn der Investor an der Preissteigerung des Rohstoffs partizipiert. Physisches Gold gilt dabei generell als inflationssichere Anlage, da es selbst Währungsreformen überlebte. Man sollte allerdings den entsprechenden Atem haben, denn sonst sind auch hier Verluste möglich.

Bei den hochwertigen Beteiligungsofferten bieten sich Vorteile für jedes Portfolio. Den Beweis liefert die Korrelationsanalyse laut Markowitz, der einen wichtigen Analysebestandteil der heutigen Wirtschaft geprägt hat. Auch Prof. Dr. Franz-Joseph Busse hat nach umfangreicher Analyse von mehr als 1000 geschlossenen Fonds abgeleitet, dass derartige Beteiligungen nicht nur zur Risikoglättung im Portfolio beitragen, sondern zugleich die Rendite erhöhen.

 Zusammenfassend kann man folgendes feststellen:

1. Beteiligungen sind in der Regel eine inflationssichere Anlage

2. Je nach Fondsart liegen die Laufzeiten zwischen 3 und 15 Jahren und lassen sich so gut in eine Anlagestrategie einpassen.

3. Beteiligungen sind auch mit überschaubarem Investitionsgrößen möglich

Unser Fazit ist, dass Inflationsschutz zwar bei vielen Beteiligungen gegeben ist, doch nicht bei jeder. Letztendlich finden Sie bei uns Bewertungen geeigneter Alternativer Investmentfonds AIF/geschlossener Fonds. Sie können diese Fonds ohne Agio kaufen, erhalten dabei ein Rating und Kommentare zur Bewertung. Zusätzlich steht Ihnen einen Vergleich der Anbieter zur Verfügung.

Wir leben das Recht auf Transparenz und kritische Bewertungen im Sinne unserer Kunden!

 

 

 

 

 

Kontakt

Tapir AG
Theresienhöhe 28
80339 München

support@tapir.ag
T: +49 89 25557 398
F: +49 89 25557 399